Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK Kreisverband Wattenscheid e.V.
Voedestr. 53
44866 Bochum
Telefon 02327 87017
Telefax  02327 85457

info[at]drk-wattenscheid[dot]de

Projekt "Erste Hilfe für junge Geflüchtete" wird bis Jahresende 2017 fortgeführt!

Junge Flüchtlinge in einem Erste-Hilfe-Kurs? Haben die keine anderen Sorgen? Klar haben sie. Im Überfluss. Und das ist ein Grund mehr, warum sich unser Engagement für Flüchtlinge in Wattenscheid nicht nur auf die naheliegende Hilfe beschränkt.

 

Eins der wertvollsten Dinge, das den traumatisierten Menschen vermittelt werden kann: das Gefühl, dass die Fremde Schritt für Schritt zum Zuhause wird. Es gibt kaum etwas, das mehr Normalität verschaffen kann als so ein Erste-Hilfe-Kurs. Jeder, der hierzulande seinen Führerschein will, muss in jungen Jahren einen machen. Und wer ganz ehrlich zu sich selbst ist, absolviert den Kurs später nochmal, um längst vergessenes Wissen aufzufrischen und anderen im Notfall nicht nur in einer verblassenden Theorie helfen zu können.

 

Im Rahmen der „Jugendverbandsarbeit mit Geflüchteten“ des Landesjugendrings NRW und dem Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe werden von uns entsprechende Erste-Hilfe-Lehrgänge für junge Geflüchtete (14-27 Jahre) angeboten werden. Die Lehrstunden sind ganz auf Flüchtlinge ausgerichtet. Durch u.a. sprachlich angepasste und kultursensible Erste-Hilfe-Kurse sollen die jungen Geflüchteten niedrigschwellig eine Qualifizierung erhalten und die Aktivitäten im Jugendrotkreuz, aber auch dem DRK-Verband  kennenlernen. das Rote Kreuz möchte sich auch als Verband öffnen und Mitwirkungsmöglichkeiten darstellen. Aus diesem Grund werden die Kurse auch mit Beteiligung des Jugendrotkreuzes durchgeführt.

Die Kurse findet in unserem Saal an der Voedestraße 53 statt und zwar bis Jahresende an folgenden Terminen, jeweils samstags ab 10 Uhr: 22.7., 29.7., 5.8., 26.8., 16.9., 30.9., 14.10., 28.10., 11.11., 25.11., 9.12. und 16.12.2017 

Anmeldungen bei Markus Eisenhuth unter der Rufnummer 0 23 27 - 8 70 17. 

Bildungswerk des Roten Kreuzes sucht neue Kursleiter auf Honorarbasis

Auch zu arbeitnehmerfreundlichen Zeiten werden beim DRK Übungsstunden angeboten

Das Bildungswerk unseres Verbandes hat in den letzten Jahren sein Programm deutlich erweitert. Angefangen hat es beim Bildungswerk vor 15 Jahren sehr viel kleiner, mit einzelnen Gymnastik- und Sprachkursen. Doch dabei ist es im Laufe der Jahre nicht geblieben, denn das Angebot ist mittlerweile in allen Bereichen deutlich größer geworden. Momentan finden nicht weniger als 25 wöchentliche Veranstaltungen statt, darunter Kurse, an die zur Gründungszeit wohl kaum jemand gedacht haben mag.

Verschiedenste Angebote konnten mittlerweile in Wattenscheid etabliert werden. Mit dabei: Wirbelsäulen- und Wassergymnastik, Krafttraining für Männer oder das Gedächtnistraining. Die Nachfrage steigt stetig, so dass der Rotkreuzverband nun auch neue Kursleiter sucht, die das bestehende Angebot nochmals erweitern können. „Wassergymnastik”, „Tanzen für Senioren“, „Gedächtnis-training“, „Yoga“, „Wirbelsäulengymnastik“ sowie  alternative Themen rund um das Thema Fitness sollen die Schwerpunkte sein, zu denen das Rote Kreuz  teilweise auch entsprechende Fortbildungen für potentielle KursleiterInnen anbieten kann.

KursleiterInnen sind im Bildungswerk als Honorarkraft tätig. Weitere Informationen erhält man in der Geschäftsstelle bei Daniel Luttmann (Rufnummer 02327 – 87019 oder unter Email: luttmann[at]drk-wattenscheid[dot]de). Bewerbungen sind ebenfalls an ihn zu richten.

Stellenangebote in den sozialen Diensten als Bundesfreiwilliger oder als Aushilfe / Minijobber

Unser Kreisverband sucht ab sofort Aushilfen auf Minijob / 450€- Basis für den Bereich "Mobiler sozialer Dienst" (keine pflegerische Tätigkeiten). Hier stehen auch Stellen im Bundesfreiwilligendienst zur Verfügung.

Der Dienst umfasst die Arbeitsbereiche "Essen auf Rädern", Putz- und Einkaufsdienste für Senioren sowie kleinere Fahrdienste und Botengänge im Bereich "Mobile soziale Dienste".

Voraussetzung ist der Besitz der Führerscheinklasse B.

Interessenten können sich gerne per Anruf unter 0 23 27-8 70 18 oder per Mail melden unter: eisenhuth[at]drk-wattenscheid[dot]de

Schulsanitätsdienst-Wettbewerb für Bochum und Wattenscheid ein voller Erolg!

Die Heinrich-Bölle-Gesamtschule stellt in 2017 das Gewinnerteam

Toller Wettbewerb der Schulsanis aus Bochum und Wattenscheid in unserem DRK-Zentrum. Herzlichen Glückwunsch an das Gewinner-Team der Heinrich-Böll-Gesamtschule aus Bochum, die den Wanderpokal mit an ihre Schule nehmen konnten. Alle Teams erhielten zudem Sanitätsrucksäcke für den Schulsanitätsdienst, die von der Volkswagen AG gestiftet wurden.

Großer Dank auch an unsere Jugendrotkreuzler für einen super Job als Gastgeber des ersten Wettbewerbs unter Regie unseres Nachwuchsverbandes. So werden wir diese Veranstaltung in 2018 auf jeden Fall weiterführen.

DRK-Dienstleistungen

Foto: Pflegerin mit Senior beim Spazierengehen
Foto: A.Zelck / DRK

Wir bieten umfangreiche Dienstleistungen für Senioren, Behinderte, Kranke, Familien, Kinder und Menschen in Not. Unsere Angebote sind hier in Wattenscheid breit gefächert, so dass für alle Lebenslagen entsprechende Hilfen vorhanden sind.

Wir beraten Sie hier gerne unverbindlich... rufen Sie uns einfach an, kommen Sie in unsere Kreisgeschäftsstelle oder schicken Sie uns eine email. Wir werden Ihnen nach Ihren Wünschen helfen.

 
Mehr zu unseren Sozialen Dienstleistungen finden Sie hier.

Alles, was Senioren wünschen

Foto: Seniorin mit Enkelin
Foto: D.Ende / DRK

Manchmal wollen die Beine nicht so recht, und manchmal sind Sie erschöpft oder krank. Dann wünschen Sie sich jemanden, der Ihnen zur Hand geht. Dafür sind wir da. Das Rote Kreuz tut alles für Ihre Selbständigkeit und Ihren Verbleib in der eigenen Wohnung.

Wählen Sie selbst:


Menüservice, Hausnotruf, Fahrdienst, Hauswirtschaftliche Hilfe, Körperpflege, Ambulante Pflege, Einkaufsservice, Bewegungsprogramme und verschiedene andere Angebote unseres Kreisverbandes.

Hauswirtschaftliche Hilfe

Foto: Hauswirtschaftliche Hilfe mit Seniorin beim Blumengiessen
Foto: A.Zelck / DRK

Viele alte, behinderte oder kranke Menschen müssen Ihre Wohnung aufgeben, weil sie die Hausarbeit allein nicht mehr bewältigen können. In vielen Fällen kann ein wenig Hilfe jedoch den Umzug in ein Heim vermeiden: Wir kommen zu Ihnen und unterstützen Sie im Haushalt. Konkrete Infos zu Leistungen und Kosten erhalten Sie in unserer DRK-Kreisgeschäftsstelle in Wattenscheid. Mehr zum Thema hier.

Fahrdienst

Foto: Krankentransporter
Foto: D.Möller / DRK

Wir helfen Menschen, deren Mobilität aufgrund einer Behinderung eingeschränkt ist. Mit unserem Fahrdienst erleichtern wir Ihnen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Weiterlesen.